Issue der Woche: Forderung nach Reformation der Lebensmittelkontrolle

Laut dem Europäischen Verbraucherverband BEUC sei die Anzahl der Lebensmittelkontrollen in fast allen europäischen Ländern stark zurückgegangen. Wegen der daraus resultierenden regelmäßig auftretenden Lebensmittelskandale in Deutschland fordert die Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv), dass Konsequenzen für die Lebensmittelkontrollsysteme gezogen werden.

Neben häufigeren Kontrollen könne ein bundeseinheitliches Transparenzsystem den Verbrauchern die Ergebnisse solcher Kontrollen auf leicht verständliche Weise, z. B. in Form eines „Hygienebarometers“,  zugänglich gemacht werden.  

Die Schwachstellen in der Struktur der Lebensmittelüberwachung sind seit Jahren bekannt. Dass Bund und Länder die Probleme bislang nicht behoben haben und gleichzeitig die Zahl der Kontrollen gesunken ist, ist ein Skandal für sich. In der Lebensmittelüberwachung in Deutschland muss sich dringend etwas bewegen."
Quelle: Klaus Müller, Vorstand des vzbv

Positive Erfahrungen mit einem neuen Transparenzsystem wurden beispielsweise in Wales in Großbritannien gemacht. Nachdem die Ergebnisse der Lebensmittelüberwachung an der Tür der Betriebe veröffentlicht werden mussten, steigerte sich die Zahl der Betriebe, die die Bestnote erhielten von von 45,2% (2013) auf 65,1% (2017).

 

Issue-Management
Schwierige Sachverhalte, kritische Anfragen und unerwartete Risiken – von der Einführung neuer Marken und Produkte über hinterfragende Verbraucher, Medien und NGOs bis hin zu Krisenmanagement und -kommunikation im Ernstfall – wir helfen Ihnen bei komplexen Herausforderungen und dem angemessenen Umgang mit Ihren Anspruchsgruppen. Immer im Sinne des Unternehmens- und Reputationsschutzes. Denn der Umgang mit „Issues“ ist unser Alltag. Wir machen Sie fit für den proaktiven und reaktiven Umgang mit diesen Herausforderungen und entwickeln mit Ihnen passende Strategien rund um folgende Fragestellungen:

  • Welche relevanten Themenstellungen bestehen für Ihr Unternehmen?
  • Welche Anspruchsgruppen beschäftigen sich mit diesen Themen?
  • Wie sieht die strategische Ausrichtung für den (kommunikativen) Umgang aus?
  • Welche Maßnahmen sind angemessen und wie lassen sich diese umsetzen?
     

Ansprechpartner
Markus Hinskes
Head of Issue Management
Telefon:  + 49 (0)228 98 57 52
markus.hinskes(at)afc.net

AFC Chilli