Issue der Woche: Forderung nach Abschaffung der Käfighaltung

In einem offenen Brief wandten sich 16 Organisationen an die Verhandelnden der Ampelkoalition (SPD, Grüne, FDP) mit der Forderung, die Käfighaltung abzuschaffen und dies in den Koalitionsvertrag mit aufzunehmen. Zu den Organisationen gehören unter anderem die Albert Schweitzer Stiftung und Animal Equality Germany, welche dem Bündnis „End the Cage“ angehören.

End the Cage fordert ein Ende der Käfighaltung für Lege-, Jung- und Zuchthennen, Kaninchen, Wachteln, Enten und Gänsen, die Abschaffung der Kastenstandhaltung von Sauen im Deck- und Abferkelbereich sowie der Einzelhaltung von Kälbern. Laut einer repräsentativen Umfrage, die im September 2020 durchgeführt wurde, haben 81 % der befragten deutschen BürgerInnen angegeben, dass sie die Käfighaltung für Tierquälerei halten. Laut derselben Umfrage unterstützen mehr als drei Viertel ein Verbot der Käfighaltung in der Landwirtschaft.

„Die neue Bundesregierung muss beim Tierschutz einen Neustart wagen und die landwirtschaftliche Tierhaltung nach 16 Jahren Stillstand endlich mit den ethischen Ansprüchen und den wissenschaftlichen Erkenntnissen des 21. Jahrhunderts in Einklang bringen.“
Quelle: Offener Brief an die Verhandelnden der Ampelkoalition

Die EU-Kommission hat in einem Schreiben vom Juni 2021 mitgeteilt, Legislativvorschläge zur Überarbeitung der EU-Tierschutzvorschriften bis Ende 2023 vorzulegen.

 

Issue-Management
Schwierige Sachverhalte, kritische Anfragen und unerwartete Risiken – von der Einführung neuer Marken und Produkte über hinterfragende Verbraucher, Medien und NGOs bis hin zu Krisenmanagement und -kommunikation im Ernstfall – wir helfen Ihnen bei komplexen Herausforderungen und dem angemessenen Umgang mit Ihren Anspruchsgruppen. Immer im Sinne des Unternehmens- und Reputationsschutzes. Denn der Umgang mit „Issues“ ist unser Alltag. Wir machen Sie fit für den proaktiven und reaktiven Umgang mit diesen Herausforderungen und entwickeln mit Ihnen passende Strategien rund um folgende Fragestellungen:

  • Welche relevanten Themenstellungen bestehen für Ihr Unternehmen?
  • Welche Anspruchsgruppen beschäftigen sich mit diesen Themen?
  • Wie sieht die strategische Ausrichtung für den (kommunikativen) Umgang aus?
  • Welche Maßnahmen sind angemessen und wie lassen sich diese umsetzen?
     

Ansprechpartner
Markus Hinskes
Head of Issue Management
Telefon:  + 49 (0)228 98 57 52
markus.hinskes(at)afc.net

AFC Chilli