BVE-Seminar "Krisen & Kommunikation" – Transparent kommunizieren und Haltung zeigen!

Am 01. Juni haben über 30 Teilnehmer:innen im Rahmen des Online-BVE-Seminars „Krise & Kommunikation“ die angemessene Vorgehensweise im Krisenfall und die damit verbundene Kommunikation mit Anspruchsgruppen trainiert und rege diskutiert.

Michael Lendle, AFC stellte zu Beginn die Anforderungen an Krisenmanagement und -kommunikation vor, gefolgt von einem Beitrag zur praktischen Umsetzung der Krisenkommunikation von Sybille Geitel und Kathrin Hansen, Engel & Zimmermann. Markus Hinskes, AFC, ging im interaktiven Austauschmit den Anwesenden das Krisenmanagement in der Praxis anhand von Fallbeispielen durch und bereitete die Teilnehmenden so auf den Ernstfall vor.

Die Referent:innen zeigten die vielschichtigen Dimensionen der Krisenkommunikation auf und wie wichtig es ist zu indirekten Risiken wie zu Social Compliance-Themen eine „Haltung“ anzunehmen. Die Skandalisierung, vor allem über soziale Medien, stellt für die Teilnehmenden eine der größten Herausforderungen für die zukünftige Krisenkommunikation dar. Daher betonten die Referent:innen wie wichtig eine transparente und zielorientierte Kommunikation der Lebensmittelunternehmen mit deren Stakeholdern ist. Teilnehmende und Referent:innen waren sich darin einig, dass neben der Pflege eines partnerschaftlichen Verhältnisses mit Behörden, Kunden und Medien, die Vorbereitung der Krisenkommunikation in Form von Kommunikationsleitfäden, Prozessbeschreibungen und Vorlagen sowie regelmäßige Übungen zur Krisenkommunikation entscheidend sind.

Das nächste Seminar „Produktkrise & Rückrufaktion“ findet am 7. September 2021 statt. Neben einführenden Vorträgen wird der Krisenfall vom Eingang der Reklamation bis zum Warenrückruf in Form einer Gruppenübung simuliert. Weitere Informationen finden Sie hier.

AFC Chilli