Issue der Woche: Abschlussbericht der „Zukunftskommission Landwirtschaft“

Am 29. Juni 2021 ist der Abschlussbericht der „Zukunftskommission Landwirtschaft“ verabschiedet worden. Gegenstand des Berichts ist die Ausarbeitung eines Zukunftsplans für eine gesellschaftlich akzeptierte Haltung von Nutztieren und einen zukunftsfähigen Ackerbau. Teil der Forderungen sind unter anderem eine Verringerung des Fleischkonsums, verbesserter Klimaschutz und ein geringerer Pestizideinsatz. 

Der Bericht wird von unterschiedlichen Quellen kritisch betrachtet. So seien laut Spiegel die Forderungen an eine Reduzierung von Pestiziden unpräzise. Zudem fehle nach der Deutschen Umwelthilfe eine klare Abkehr von der „exportorientierten industriellen Agrarwirtschaft“. Greenpeace zufolge müsse eine Veränderung der Landwirtschaft weiterhin schneller erfolgen als im Bericht vorgegeben. Zuletzt hebt PETA hervor, dass der neue Abschlussbericht keine Verbesserung der Tierhaltung mit sich bringe. Letztere Organisation bezeichnet die derzeitigen Tierhaltungsstandards als „legalisierte Tierquälerei“.

„Vieles deutet daraufhin, dass es bei der Zukunftskommission nur um eine weitere Imagekampagne geht, die aber keine weitreichenden Veränderungen in der Landwirtschaft herbeiführen wird (…)“
Quelle: PETA

Die Organisationen appellieren, dass die Forderungen des Abschlussberichts konsequent in die Tat umgesetzt werden. Der Lebensmittelverband Deutschland betont, der Bericht sei ein „wichtiges Dokument voller Impulse“, solle aber in den nächsten Monaten weiterhin diskutiert werden.


Issue-Management
Schwierige Sachverhalte, kritische Anfragen und unerwartete Risiken – von der Einführung neuer Marken und Produkte über hinterfragende Verbraucher, Medien und NGOs bis hin zu Krisenmanagement und -kommunikation im Ernstfall – wir helfen Ihnen bei komplexen Herausforderungen und dem angemessenen Umgang mit Ihren Anspruchsgruppen. Immer im Sinne des Unternehmens- und Reputationsschutzes. Denn der Umgang mit „Issues“ ist unser Alltag. Wir machen Sie fit für den proaktiven und reaktiven Umgang mit diesen Herausforderungen und entwickeln mit Ihnen passende Strategien rund um folgende Fragestellungen:

  • Welche relevanten Themenstellungen bestehen für Ihr Unternehmen?
  • Welche Anspruchsgruppen beschäftigen sich mit diesen Themen?
  • Wie sieht die strategische Ausrichtung für den (kommunikativen) Umgang aus?
  • Welche Maßnahmen sind angemessen und wie lassen sich diese umsetzen?
     

Ansprechpartner
Markus Hinskes
Head of Issue Management
Telefon:  + 49 (0)228 98 57 52
markus.hinskes(at)afc.net

AFC Chilli