SUS: Ist 5xD der Rettungsanker - AFC Zitat

Der Markt liegt am Boden und die Branche klagt über Perspektivlosigkeit. Nicht wenige sehen die 5 x D-Kennzeichnung als einen Weg aus der Krise. ...

Gesamte Kette transparent machen
Dr. Michael Lendle, AFC Consulting Group Bonn
Ich beschäftige mich seit Jahren mit der Kommunikation in der Agrar- und Lebensmittelbranche. Dadurch habe ich die Geburt vieler Gütesiegel miterlebt und leider bleibt festzuhalten, dass es kaum eines geschafft hat, Verbraucher nachhaltig in ihrer Kaufentscheidung zu beeinflussen. Die Geiz-ist-geil-Mentalität ist Vergangenheit und viele Verbraucher wägen ihr persönliches Preis-Leistungs-Verhältnis ab. Hier muss die Wertschöpfung hinter einem Siegel transparent und verständlich sein, damit der Verbraucher ein werthaltiges Label-Produkt auch zu einem höheren Preis nachfragt. Soll sich die 5 x D-Kennzeichnung im hart umkämpften Markt durchsetzen, müssen zunächst die fünf Stationen der Lieferketten festgelegt und in ihrer Wertschöpfung nach Kriterien wie Regionalität, Tierwohl, Umwelt- und Klimaschutz definiert werden. Im nächsten Schritt müssen auf jeder Stufe relevante Daten bestenfalls digital erfasst und für die Öffentlichkeitsarbeit aufbereitet werden. Die Schaffung maximaler Transparenz ist Grundlage für jedes Marketing- und Kommunikationskonzept, und zwar vom Erzeuger bis in die Fleischtheke.

...

Von Michael Werning,

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der:
SUS - Nachrichtenüberblick zu Schweinezucht und Schweinemast für den spezialisierten Schweinehalter, Ausgabe 6/2021 vom 06.12.2021, S. 10

AFC Chilli