Issue der Woche: Politicized Eater 

Der Jugendreport zur Zukunft nachhaltiger Ernährung, welcher in Zusammenarbeit der Georg-August-Universität Göttingen mit der Agentur Zühlsdorf Partner entstanden ist, untersucht, wie sich die heute 15- bis 29-Jährigen ernähren und welche Motive ihre Konsumentscheidungen beeinflussen.

Viele hinterfragen ihren Fleischkonsum oder haben diesen bereits teilweise oder gänzlich eingestellt. Zurückzuführen sei dies darauf, dass sie sich des Zusammenhangs zwischen Klima und Ernährung bewusst sind und der Fleischwirtschaft und Tierhaltung kritisch gegenüberstehen. Die junge Generation fordert den Staat mehrheitlich zum Handeln auf und spricht sich für Maßnahmen wie eine Klimakennzeichnung für Lebensmittel, die Legalisierung des Containerns, strengere Tierschutzgesetze, ein verpflichtendes Tierschutzlabel, ein Werbeverbot für Marketing mit geschönten Tierhaltungsbildern, Warnlabel auf Fleisch oder eine Verringerung der Preise für Obst und Gemüse durch staatliche Subventionen aus. 

„Beim Einkauf im Supermarkt will ich am Produkt erkennen können, wie klimaschädlich es ist", sagen 61 %
Quelle: Jugendreport zur Zukunft nachhaltiger Ernährung

Die Studie zeigt auch, dass die 15 - 29-Jährigen dazu neigen, sich hinsichtlich der Größe des CO2- Fußabdrucks von Lebensmitteln zu verschätzen. Während die Klimabelastung durch Transport (Schiff/LKW) im Mittel überschätzt wird, wird die Belastung durch Gewächshausproduktion unterschätzt. Auch die Relationen zwischen Lebensmitteln, wie z. B. Rindfleisch gegenüber Feldgemüse, werden im Hinblick auf die Klimabelastung unrealistisch eingeschätzt. 
 

Issue-Management
Schwierige Sachverhalte, kritische Anfragen und unerwartete Risiken – von der Einführung neuer Marken und Produkte über hinterfragende Verbraucher, Medien und NGOs bis hin zu Krisenmanagement und -kommunikation im Ernstfall – wir helfen Ihnen bei komplexen Herausforderungen und dem angemessenen Umgang mit Ihren Anspruchsgruppen. Immer im Sinne des Unternehmens- und Reputationsschutzes. Denn der Umgang mit „Issues“ ist unser Alltag. Wir machen Sie fit für den proaktiven und reaktiven Umgang mit diesen Herausforderungen und entwickeln mit Ihnen passende Strategien rund um folgende Fragestellungen:

  • Welche relevanten Themenstellungen bestehen für Ihr Unternehmen?
  • Welche Anspruchsgruppen beschäftigen sich mit diesen Themen?
  • Wie sieht die strategische Ausrichtung für den (kommunikativen) Umgang aus?
  • Welche Maßnahmen sind angemessen und wie lassen sich diese umsetzen?
     

Ansprechpartner
Markus Hinskes
Head of Issue Management
Telefon:  + 49 (0)228 98 57 52
markus.hinskes(at)afc.net

AFC Chilli