agrarzeitung: "Die Zukunft ist autonom und vernetzt"

Von Maximilian Waltmann.

Die Digitalisierung in der Landwirtschaft ist stark abhängig von leistungsfähigem mobilem Internet. Noch hindert fehlende Infrastruktur Landwirte häufig daran, digitale Technologien zu nutzen.

Eine flächendeckende Verfügbarkeit von mobilem Internet hat einen enormen Einfluss auf die Akzeptanz von digitalen Geräten beim Landwirt und kann Erzeugern völlig neue Arbeitsbereiche erschließen. Das hat kürzlich eine Studie des Bonner Beratungsunternehmens AFC ergeben. Ist die Netzanbindung hingegen unzureichend, fehlt bei Erzeugern oftmals die Akzeptanz, mobile Technologien überhaupt in Erwägung zu ziehen. Eine flächendeckende Verfügbarkeit von mobilem Internet ist jedoch ein zentraler Baustein in der landwirtschaftlichen Digitalisierungsstrategie. Eine entsprechende Infrastruktur sollten die deutschen Telekommunikationsunternehmen in Zukunft bereitstellen.

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier bei der agrarzeitung online
oder in der agrarzeitung, Ausgabe 19/2021 vom 14.05.2021, S. 7

AFC Chilli